Die Behandlungsmethoden im MoWeLa-Konzept

 Ich arbeite mit ausgewählten und bewährten Methoden aus der Kinesiologie, PEP©, manuellen Therapieverfahren, Spagyrik, Ohrakupunktur und Aufstellungen, die jeweils auf Sie individuell abgestimmt kombiniert werden können.

Nähere Beschreibungen finden Sie in der Menüleiste links.

 


Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von Morgen.

(Jakob von Uexküll, deutsch-schwedischer Biologe, 1864 -1944)

 

Die von mir angewendeten Verfahren der sog. komplementären Medizin sind teilweise allgemein wissenschaftlich (noch) nicht anerkannt.

 

Ich sehe sie nicht als Alternative, sondern als gute und notwendige Ergänzung zur Schulmedizin.

Beide haben Vorteile, wie auch Grenzen.

 

Und was wäre, wenn sie auch ohne Nachweis wirken und sich in der Praxis bewähren?

Was wäre, wenn sie einfach helfen, ohne das wir verstehen warum?

Was wäre, wenn sie unsere Selbstheilungskräfte so aktivieren würden, das wir gesund werden?

Was wäre, wenn sogar die vermeintlich bewiesene Schulmedizin am Ende "nur" Placebo ist?

 

Wir wissen nicht, was Heilung bewirkt. Warum beim einen wirkt, was beim anderen versagt.

Vieles ist nach wie vor Rätsel, ein Magie und Wunder.

Ich bin mir jedoch sicher, dass niemand einen anderen von außen heilen kann.

Heilung geschieht aus dem Inneren und kommt aus jedem selbst.

Heilpraktiker, Ärzte, Therapeuten, Heiler -  Wir alle sind lediglich Entwicklungshelfer, Katalysatoren und Begleiter, die Menschen auf ihrem Heilungsweg unterstützen und helfen die inneren Kräfte zu aktivieren.

 

Der Arzt verbindet deine Wunden, dein innerer Arzt wird dich gesunden.

Bitte ihn darum so oft du kannst.

(Paracelsus)

 

Ich kann keine Behandlungserfolge versprechen oder die Wirkung der angewendeten Methoden garantieren.

Das wäre unseriös.

Ich kann nur versprechen auf Sie einzugehen, Sie ernst zu nehmen und mein Bestes zu geben

um Ihnen zu helfen.

Und das könnte durchaus einen Versuch wert sein!