Über mich

Meine Behandlungsphilosophie ist:  Das MoWeLa- Konzept

Ich möchte Sie körperlich und geistig mobilisieren, etwas in Bewegung bringen,

begegne Ihnen mit Wertschätzung und Respekt

und versuche auch Lachen, Leichtigkeit und Humor in die Arbeit zu integrieren.

Ich habe Freude an dem was ich tue.

 

Monika Weber-Lambert

Jahrgang 1965

  • verheiratet, 2 Söhne
  • Heilpraktikerin
  • medizinisch technische Radiologieassistentin (MTRA)

Als MTRA vorher fest in der Schulmedizin verankert, habe ich erste Erfahrungen mit sog. alternativen Heilmethoden gemacht, als meine Kinder klein waren. Ich suchte nach sanfteren Mitteln und Methoden als immer wieder Antibiotika oder Cortison gegen Infekte und Asthma und wurde fündig.

1999 hatte ich meine erste Begegnung mit der Kinesiologie und war so fasziniert davon, dass ich begonnen habe mich intensiv damit zu beschäftigen. Ich habe Ausbildungen in verschiedenen kinesiologischen Richtungen absolviert, die Lehrerlaubnis für das Touch for Health erworben und zunächst als begleitende Kinesiologin eine Beratungspraxis eröffnet.
Um mein Spektrum zu erweitern habe ich 2007 die Heilpraktikerprüfung abgelegt und mich in weiteren Bereichen wie Spagyrik, Ohrakupunktur, Wirbelsäulentherapie, energetischer Psychologie, Prozess- und Embodimentfokussierter Psychologie nach Bohne und systemischer Aufstellungsarbeit fortgebildet.

So verfüge ich heute über ein reichhaltiges Repertoire an körperlichen, wie auch psychotherapeutischen Behandlungsmethoden, die ich gemäß meinem MoWeLa- Konzept miteinander kombiniere und genau auf den Einzelnen abstimme.
Aber auch den Kontakt zur Schulmedizin habe ich durch meine Tätigkeit als MTRA nie verloren.

Die sog. alternative oder besser komplementäre Medizin und die sog. Schulmedizin ergänzen sich in meinen Augen sinnvoll.
Beide haben Vorteile und Berechtigungen, wie auch Nachteile und Grenzen.

Ich versuche die Balance zwischen beiden zu halten und sie sinnvoll einzusetzen.

 

Hier noch ein paar Zitate, die gut zu meinem Konzept passen:

 

  • Lass dich nicht gehen, geh selbst! (Magda Bentrup)
  • Probleme lassen sich nie mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. (Albert Einstein)
  • Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. (Erich Kästner)
  • Die Lösung ist immer einfach, man muss sie nur finden. (Alexander Solschenizyn)
  • Wir werden nie wissen, wieviel Gute ein einfaches Lächeln vollbringen kann. (Mutter Teresa)
  • Wer lachen kann, dort er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben. (Werner Finck)
  • Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.          (Marie von Ebner-Eschenbach)
  • Sei du selbst die Veränderung, die du dir für die Welt wünschst. (Mahatma Gandhi)
  • Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind. (Francis Bacon)