Edukinestetik: Brain-Gym & Co


Lernen ist Bewegung, Bewegung ist das Tor zum Lernen.

Edu-Kinestetik, die Übungen nennt man auch Brain-Gym©, wurde von Dr. Paul Dennison entwickelt.
Grundlagen kommen aus der Kinesiologie, der Lernpsychologie, der Pädagogik und der Hirnforschung.

Ziel der Edu-Kinestetik ist es, Lernblockaden zu finden und zu lösen, alle Gehirnanteile optimal zu nutzen und mit voller Kraft unser Lernpotential auf allen Ebenen nutzen zu können.
Blockaden sollen gefunden, bewusst gemacht und durch Bewegungsübungen oder aktivieren von Akupressurpunkten ausgeglichen werden.
Die Übungen können helfen die Gehirnhälften miteinander zu verknüpfen, die Körperhaltung zu verbessern, Stress zu reduzieren und das innere Gleichgewicht zu finden. Sie sind geeignet um gutes Lernen zu unterstützen und die Konzentration zu fördern.

Schulkinder können die Übungen als Hilfe z.B. vor Klassenarbeiten oder den Hausaufgaben selbständig und ohne Hilfsmittel durchführen und sich damit helfen.
Sie sind kinderleicht zu erlernen und helfen Menschen jeden Alters ihr volles Lernpotential zu entfalten und so mit Freude zu lernen.